Aus- und Weiterbildung >Initiativen des WHKT

Berufswertigkeit: Studien zur Berufswertigkeit von beruflichen Weiterbildungsabschlüssen und hochschulischen Abschlüssen

Hintergrund:

Absolventinnen und Absolventinnen der beruflichen Weiterbildung auf hohem Niveau haben im Inland einen sehr guten Ruf und sind gefragte Fach- und Führungskräfte im Handwerk, in der Industrie und im Handel. Um diesen hohen Stellenwert zu dokumentieren, hat der WHKT die Konzeption und Durchführung einer Studie zur Vergleichbarkeit von beruflicher und allgemeiner Bildung koordiniert. 

Ziel:

Das Ziel war zu ermitteln, inwiefern Absolventinnen und Absolventen einer beruflichen Weiterbildung und Hochschulabsolventen in der Lage sind, die Anforderungen der Wirtschaft an Führungskräfte zu erfüllen. Die Untersuchungsfrage war, ob und inwieweit eine Gleichwertigkeit von beruflicher und hochschulischer Bildung gegeben sei.

Neben Aufschlüssen für bildungspolitische Entscheidungen brachten die Studien eine weitere Dimension in die Diskussion um die Einführung der Zusatzbezeichung »Bachelor Professional« für die Absolventinnen und Absolventen der beruflichen Aufstiesgfortbildung.

Vorgehensweise:

Für den Niveauvergleich wurde zunächst ein Instrument entwickelt – der Berufswertigkeitindex –, um einen neutralen Bewertungsmaßstab mit dem Fokus auf Gleichwertigkeit, nicht Gleichartigkeit von Qualifikationen zu finden. Das Konzept der Berufswertigkeit basiert auf praxisrelevanten Anforderungen.

Die Anforderungen an Führungskräfte wurden empirisch durch die Befragung von 800 Personalverantwortlichen erhoben. Zum Vergleich von Personen mit beruflichen Abschlüssen und akademischen Abschlüssen wurden in beiden Studien zusammen insgesamt 1.571 Personen befragt. . Die Studien haben Wissenschaftler des Forschungsinstitutes für Berufsbildung im Handwerk an der Universität zu Köln (FBH) und der Fachhochschule für Oekonomie & Management Essen (FOM) durchgeführt.

Ergebnis:

Studie »Berufswertigkeit konkret« 2010  – Vergleich der Berufswertigkeit spezifischer beruflicher Weiterbildungsabschlüsse und hochschulischer Abschlüsse
KURZFASSUNG [PDF] | LANGFASSUNG [PDF]

Studie zur Berufswertigkeit 2008: Niveauvergleich von beruflichen Weiterbildungsabschlüssen und hochschulischen Abschlüssen
KURZFASSUNG [PDF] | LANGFASSUNG [PDF]

 

Förderung:

Die Studien wurden in Auftrag gegeben durch das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen.